Minecraft

„Minecraft“ by dankeck is marked with CC0 1.0

Der Lockdown geht weiter und wir können immer noch keine Gruppenstunden machen.
Um trotzdem zusammen zu sein und einen Hauch von Pfadfinden zu erleben möchten wir mit einem Minecraftserver einen digitalen Ort der Begegnung schaffen.

Auf dieser Seite findest du alle Informationen rund um den Server.



Sollten trotzdem noch Fragen offen sein oder irgendein Problem auftreten, erreichst du uns unter minecraft@rochus-spiecker.de.

Was ist Minecraft?

Minecraft ist ein Computerspiel, das man mit mehreren Leuten gemeinsam in einer eigenen Welt spielen kann. Die gesamte Spielwelt besteht aus Blöcken, die abgebaut werden können. Aus so erhaltenen Ressourcen lassen sich dann neue Gegenstände erschaffen. Gleichzeitig ist das Ziel des Spielers in der Welt zu Überleben in der Gefahren durch Hunger, steile Abhänge und nachts auch durch Monster bestehen. Eine nahezu unendlich große Welt und eine große Vielzahl an Blöcken, sorgen für viele kreative Gestaltungmöglichkeiten. Das Spiel ist nach USK ab 6 Jahren freigegeben.

Mehr Informationen findest du zum Beispiel auf der offiziellen Seite von Minecraft oder auf der Wikipediaseite zu Minecraft.

Was machen wir auf Minecraft?

Wir haben Regeln für das Spiel ausgearbeitet, die auch für den ins Spiel integrierten Chat gelten.
Diese Regeln findest du weiter unten auf dieser Seite.

Über unseren Minecraftserver möchten wir in vorgeplanten Ereignissen allen Pfadfindern unseres Stammes ermöglichen gemeinsam die Spielwelt zu erkunden. Diese Ereignisse werden durch Leiter von uns moderiert.
Wann solche Ereignisse stattfinden, findet ihr ebenfalls weiter unten auf dieser Seite.

Gleichzeitig ist die Spielwelt rund um die Uhr erreichbar, sodass man auch außerhalb fester Zeiten gemeinsam mit seinen Pfadfinderfreunden bauen und entdecken kann. Hier können wir natürlich keine Moderation in Echtzeit gewährleisten. Alle Handlungen auf dem Server werden aber von uns protokolliert, sodass wir trotzdem einen Überblick behalten, was auf dem Server passiert. Außerdem ist ein Team aus Rovern und Leitern bei Problemen immer unter der E-Mailadresse minecraft@rochus-spiecker.de innerhalb weniger Stunden erreichbar.

Wie bekommt man Minecraft?

Wir gehen zwar davon aus, dass das Spiel weit verbreitet ist. Falls ihr das Spiel noch nicht habt, müsst ihr das für einmalig für 23.95 Euro kaufen.

Da wir aber niemanden zwingen möchten, dieses Geld auszugeben, um an unseren Aktionen teilnehmen zu können, hat unser Förderverein zugesagt, bei Bedarf Lizenzen zur Verfügung zu stellen. Meldet euch einfach bei einem eurer Leiter.

Sobald du Zugangsdaten hast (egal, ob du schon einen Account hattest, einen gekauft hast, oder die Daten von deinem Leiter bekommen hast) schreib bitte eine E-Mail mit deinem richtigen Namen und deinem Nutzernamen (keine Passwörter!) an minecraft@rochus-spiecker.de.
Wir schalten dich dann für den Server frei und übersenden dir die Adresse des Servers. So können wir sicherstellen, dass nur Pfadfinder auf dem Server sind.

Jetzt musst du dir nur noch die Minecraft Java Edition herunterladen und installieren. Du findest das Programm unter: https://www.minecraft.net/de-de/download/

Und los geht es!

Regeln

Bitte schaut hier zwischendurch vorbei. Es kann sein, dass wir die Regeln noch anpassen.

  • Mache nichts von anderen kaputt! In der Survival-Bau-Welt können Grundstücke markiert werden. Beachte die Markierungen der anderen und ändere bei denen nichts ohne Einverständnis! Wenn du dir selber ein Grundstück markierst, dann mache es nicht allzu groß (75-100 Blöcke Durchmesser sind angemessen). Bei der Creative-Welt wird in Bauprojekten nicht in Grundstücken gedacht, aber das Prinzip bleibt gleich.
  • Stehle nichts von anderen! Wenn eine Kiste gebaut wird, verhindert das Spiel erst einmal nicht, dass auch andere die Kiste öffnen können. Wenn du ein Schild an einer Kiste befestigst (drücke dazu die Umschalt-Taste) und da „private“ drauf schreibst, wird die Kiste vom Spiel vor anderen geschützt. Aber auch wenn jemand das nicht tut, darfst du nicht einfach Dinge aus den Kisten der anderen nehmen!
  • Greife keine anderen Spieler an, es sei denn sie sind einverstanden. Dazu zählt natürlich auch, keine Fallen zu stellen und keine Lava in der Nähe von anderen auszuschütten. PvP (also die Möglichkeit, die anderen Spieler zu schlagen) gibt es nur in der Survival-Farm-Welt, aber nutze es bitte auch dort nur mit Einverständnis.
  • Keine Beleidigungen und unangebrachten Dinge im Chat! Die Pfadis und Rover seien darauf hingewiesen, dass auch Wölflinge und Jungpfadfinder auf dem Server mitspielen dürfen. Also achtet bitte auf eure Wortwahl.
  • Seid fair und nett! Nehmt Rücksicht aufeinander und genießt das Spielen!
  • Wer sich nicht an die Regeln hält, wird von einem Rover oder Leiter darauf hingewiesen, wer sich mehrmals nicht an die Regeln hält wird für eine Zeit vom Server ausgeschlossen.
  • Haltet euch bitte an Anweisungen der Leiter.

Wie ist der Server aufgebaut?

Wenn du dem Server beitrittst, bist du zunächst im Eingangsbereich. Von dortaus kannst du in jede der drei Welten gelangen.

Die Drei Welten sind:

Creative-Welt: Hier bist du im Kreativ-Modus. Das heißt, du kannst fliegen, hast unbegrenzt Baumaterial und kannst nicht sterben, außer du legst es wirklich darauf an. Hier kann alles Mögliche gebaut werden, so-lange du die Bauten der anderen nicht behinderst.

Survival-Bau-Welt:Hier bist du im Überlebensmodus. Das heißt, du musst selbst dafür sorgen, dass du genug zu Essen hast und dich vor feindlichen Kreaturen schützt. Du hast nur das Material zur Verfügung, das du selbst gesammelt hast. Diese Welt sollte schön aussehen und nicht durch zu viel Abbauen verwüstet werden. Hier kannst du dir ein Grund-stück markieren (z.B. mit Schildern und Zäunen), auf dem du dann etwas bauen kannst

Survival-Farm-Welt: Auch hier bist du im Überlebensmodus. Hier geht es um das Sammeln von Ressourcen, die du dann in der Bauwelt verwen-den kannst. Die Idee: Nach einer gewissen Zeit wird diese Farmwelt wiederdurch eine „neue“ Welt ersetzt, damit wieder alle Ressourcen zur Verfügung stehen. Hier solltest du daher keine aufwendigen Dinge bauen, da sie irgendwann weg sein können. Dafür musst du hier keine Rücksicht daraufnehmen, dass die Welt schön bleibt.

Anstehende Ereignisse

  • 16.03. 18:00 Uhr: Offizieller Start des Servers (Rover)
    • Wir wollen gemeinsam mit euch spielerisch austesten, was auf dem Server möglich ist. Außerdem dürft ihr ab dann den Server erkunden und anfangen zu bauen.